Bereitschaftsdienst für Störungen an der Flüssiggasanlage

BeBra Flüssiggas GmbH Flüssiggas-Behälter werden in regelmäßigen Intervallen hinsichtlich der Betriebssicherheit überprüft. Dennoch kann es vorkommen, dass Sie die Hilfe unseres Bereitschaftsdienstes in Anspruch nehmen wollen. Hierfür erreichen Sie unsere Mitarbeiter an 365 Tagen, rund um die Uhr, unter der folgenden

Rufnummer: (07557) 92963-0

Hier können Sie nicht nur Ihre Gasbestellung aufgeben, sondern auch Hilfe erfahren, wenn Sie eine Störung an Ihrer Flüssiggasanlage festgestellt oder Gasgeruch wahrgenommen haben.


Erste Maßnahmen bei der Feststellung von Gasgeruch:

  • Ruhe bewahren. Durch Beimischung von Geruchsstoffen können schon kleinste Gasmengen erkannt werden. Beachten Sie die folgenden Punkte:
  • Stellen Sie Gasgeruch im Haus fest, vermeiden Sie unbedingt den Umgang mit offenem Feuer oder anderen Zündquellen wie Zigaretten, Feuerzeuge, Streichhölzer, und vermeiden Sie die Entstehung von Zündfunken durch die Benutzung von Elektrogeräte, Licht- und Geräteschaltern.
  • Nicht im Haus telefonieren.
  • Bevor Sie das Haus verlassen sorgen Sie durch Öffnen der Fenster und Türen für eine gute Durchlüftung der Räume. Dies senkt die Gaskonzentration und mindert die Gefahr einer Explosion.
  • Unterbrechen Sie die Gaszufuhr. Dies können Sie durch Verschließen des Gaskugelhahnes in der Versorgungsleitung, oder direkt am Behälter am Gasentnahmeventil. An diesem Ventil ist Ihre Gasleitung angeschlossen.

TIPP

Auch in Sachen Lagerung punktet Flüssiggas im Gegensatz zu anderen Brennstoffen. Denn: Die Zeiten, in denen z.B. ein großer Öltank Ihren Keller blockiert und wenig Platz für individuelle Gestaltungsideen lässt, sind mit dem umweltschonenden Energieträger ein für allemal vorbei.